Free People's mission

Jesosy Kristy no tsy miova omaly sy anio ary mandrakizay. Heb.13.8

Fiteny:

Zusammenfassung Video Juni 2018 / Ewald Frank

Fiteny: Alemana

Fitenimpirenena hafa




Zusammenfassung Video Juni 2018 

Geliebte Brüder und Schwestern in Christus, es spricht zu euch Bruder Frank vom Internationalen Missionszentrum in Krefeld, Deutschland. Wir schauen wieder einmal zurück auf ein gewaltiges Wochenende. Gott hat auf eine sehr besondere Art und Weise gesegnet. Gottes Volk war versammelt aus ganz Europa, aus Afrika, aus den USA, aus Asien, ja von überall, um Gottes Wort zu hören. 

Dann haben wir auf Israel Bezug genommen, 70 Jahre sind gekommen und gegangen und wir frohlocken mit Israel, weil Gottes Verheißung in Erfüllung gegangen ist: Ich werde Israel noch einmal erwählen, Jesaja 12, Jesaja 14, Jeremia 36 und all die anderen Hinweise/Verweise sogar bis hin zum neuen Testament, als unser HERR über den Triumph gesprochen hat. Und wenn wir sehen, wie dieser Triumph und all die anderen Dinge von Gottes Verheissungen Realität werden, dann sollten wir nach oben schauen und wissen, dass unsere Erlösung nahe gekommen ist. Und wir haben die Verheißung in Gottes heiligem Wort, besonders in Johannes Kapitel 14, wo unser Herr sagte: Ich gehe hin, eine Stätte zu bereiten. Dann werde ich wiederkommen, um euch zu mir nehmen, damit da, wo ich bin, auch ihr seid. Und dann noch einmal steht es geschrieben in Hebräer Kapitel 9, im letzten Vers: Unser Herr und Erlöser kam zum ersten Mal, um uns von unseren Sünden zu erretten, und er kommt zum zweiten Mal für alle diejenigen, die auf ihn warten. 

Geliebte, das ist sehr sehr wichtig. In Matthäus 25 lesen wir: Blicket auf, der Bräutigam kommt. Macht euch auf, ihn zu empfangen. Macht euch auf! Kommt heraus aus allem Anderen, sondert euch ab und bereitet euch darauf vor, dem Herrn zu begegnen. 

Dann müssen wir natürlich jedes Mal die Verheißung für unsere Zeit verkünden. Geliebte, das Wichtigste für Gläubige ist, dass sie das verheissene Wort glauben. Ich sage es abermals, erneut und erneut: Wahrhaft Gläubige glauben den Verheißungen Gottes. Abraham, der Vater des Glaubens, empfing die Verheißung. Er glaubte der Verheißung und Gott erfüllte die Verheißung. Also sind wir Kinder der Verheißung und wir glauben dem Wort der Verheißung. Und wir sehen, wie unser Herr, der Gott Israels, die Verheißung mit seinem Bundesvolk Israel erfüllt und sie zurückbringt in das verheißene Land, in derselben Weise, wie derselbe Gott seinen Propheten gesandt hat. Er hat versprochen/verheißen, Elia vor dem großen und schrecklichen Tag des Herrn zu senden. Und wir frohlocken im Herrn, dass wir unseren Tag, unsere Stunde erkennen und wissen, dass dies die letzte Botschaft vor der Wiederkunft Christi ist. 

Wir gehen zurück zum Juni 1933, als der große Auftrag von Gott aus der übernatürlichen Wolke an Bruder Branham gegeben wurde: So wie Johannes der Täufer gesandt wurde, dem ersten Kommen des Herrn vorauszugehen, so wirst du mit einer Botschaft gesandt, die dem zweiten Kommen des Herrn vorausgehen wird.

Er wurde auf direkte Weise berufen, um zu predigen und zu lehren und uns zurück zu Gott und zurück zu dem Wort zu bringen. Um alle Dinge in den ursprünglichen Stand zurückzuversetzen, bevor unser Herr wiederkommt. 

Demnach, durch die Gnade Gottes, gebrauchte der Herr unseren geliebten Bruder William Branham, um die geistliche Speise einzulagern. Und der Mensch soll nicht vom Brot allein leben, sondern von jedem Wort, welches aus dem Munde Gottes hervorgeht. Deshalb hatte Bruder Branham, als er am 24. März 1963 in seiner Predigt zum letzten Siegel durch göttliche Offenbarung über die sieben Siegel sprach, in seinen letzten 25 Minuten Folgendes gesagt: „Und, wenn ihr euch an eine Vision erinnert, ein Jahr zuvor, so wurde die Speise an diesem Ort gelagert, und das ist absolut richtig.“ Die Speise, das geoffenbarte Wort, das verheissene Wort für diese Zeit, das frische Fleisch für die Kinder Gottes. Und Geliebte, ich habe es oft gesagt, durch die Gnade Gottes wurde ich vertraut mit seinem Dienst.

Aber heute will ich euch Folgendes zeigen (siehe Bild): 

pastedGraphic.png 

Jede Predigt, welche Bruder Branham predigte, wurde zu mir nach Deutschland gesendet. Ich habe alle die 1200 Predigten und ich hörte jede einzelne Predigt, nicht nur einmal, sondern mindestens zweimal oder mehr. Und derselbe Herr, ob ihr es glauben mögt oder nicht, derselbe Herr, welcher William Branham sagte, er solle die Speise einlagern. Der gleiche Herr, ich sage Euch dies vor dem allmächtigen Gott, derselbe Herr sprach mit einer gewaltigen, hörbaren Stimme zu Bruder Frank und gab den Auftrag, die Speise einzulagern. Und der Prophet sagte, ihr erinnert euch, am 3. Dezember 1962: Warte mit der Austeilung der Speise, bis du den Rest der Speise erhältst. Dann nahm der Herr seinen Knecht und Propheten am 24. Dezember 1965 zu sich. Und seit dieser Zeit reiste Br. Frank Millionen und Millionen von Meilen, um das Wort Gottes zu verkünden. 

Aber nicht nur das, Br. Frank hat auch die Predigten Br. Branhams in die deutsche Sprache übersetzt. Und jedermann hat das Recht, dass ihm das verheißene Wort Gottes für diese Zeit mitgeteilt wird. Jedermann hat ein Recht, an der göttlichen Speise Anteil zu haben. Nämlich an dem geoffenbarten und verheißenen Wort Gottes für diese Zeit. 

Also, Geliebte, wir leben sehr sehr nahe vor dem zweiten Wiederkommen Christi und wir sind dem allmächtigen Gott dankbar, für die Möglichkeit, die er mir in den letzten Jahren gegeben hat. Seit 1966 verkündigte ich das verheißene Wort, die Botschaft der Stunde und berichtete dem Volk Gottes überall auf der Erde, was Gott in unserer Zeit getan hat. Dabei sprach ich stets bezugnehmend auf den Dienst Br. Branhams und auf die göttliche Absicht, welche mit diesem Dienst verknüpft ist, in der jetzigen Zeit, vor dem zweiten Kommen Christi.

Eine letzte Bibelstelle; 2. Petrus Kapitel 1: keine biblische Prophezeiung lässt eine eigenmächtige Deutung zu. Geliebte, dies ist die Zeit Gottes, nicht zu interpretieren, sondern jedes Wort so zu glauben und es so zu lassen, wie es geschrieben steht, so im Zusammenhang zu lassen, wie es in der heiligen Schrift geschrieben steht.

Durch die Gnade Gottes folgte ich dem göttlichen Auftrag und verkündete das wahre Wort Gottes, die Botschaft der Stunde, an alle Völker auf der ganzen Erde. 

Im Moment erreichen wir Gläubige in 172 Ländern. Und wenn ich euch sagen würde, was in der Braut(gemeinde) gerade jetzt weltweit vor sich geht, so würdet ihr überrascht sein.
Möge Gott euch segnen, möge Er mit euch sein. 

Bitte seid ein Teil der klugen Jungfrauen und glaubt nur dem Wort Gottes allein.

Seid nicht töricht und glaubt nicht den vielen Interpretationen.

Seid klug und weise, glaubt dem Worte Gottes und der Herr wird uns vorbereiten. Er wird sein Werk vollenden und leibhaftig wiederkommen. Er ging leibhaftig hinauf und er kommt leibhaftig wieder. Und die Toten in Christo werden leibhaftig auferstehen. Und wir, die in diesem Körper sind, werden verwandelt werden und zusammen werden wir hinaufgenommen in die Herrlichkeit. 

Glaubt keiner Interpretation! seid nicht töricht! Glaubt dem Worte Gottes! Werdet geheiligt im Wort Gottes und seid gesegnet mit den Segnungen des allmächtigen Gottes. In Jesu heiligem Namen. Amen.