Misión Popular Libre Krefeld

Jesucristo es el mismo ayer, y hoy, y por los siglos. Heb.13.8

Idioma:

VIDEOZUSAMMENFASSUNG – März 2018 / Ewald Frank

Idioma: aleman

Otros idiomas




Zusammenfassung Video März 2018

Geliebte Brüder und Schwestern in Christo, es spricht zu euch Bruder Frank vom Internationalen Missionszentrum in Krefeld, Deutschland. Wir schauen zurück auf ein reich gesegnetes Wochenende mit Versammlungen. Abermals waren über 1000 Menschen, wahrhaft Gläubige, hier versammelt aus ganz Europa und auch von Übersee, um sich uns anzuschliessen, die wahren Worte des allmächtigen Gottes zu hören. Versammle mir mein Volk, ich will sie meine Worte hören lassen.

Viele Dinge sind geschehen seit Dezember letzten Jahres und wir werden auf einige dieser Geschehnisse eingehen. Zuerst möchte ich sagen, dass im Februar große Versammlungen in Portugal sowie in Pakistan stattfanden.

Keiner kann sich vorstellen, was es mir bedeutet zu sagen, dass 5000 Menschen sich auf den Straßen von Lahore versammelten, eine zentral gelegene Stadt in Pakistan, in einer islamistischen Republik.

Aber seit 1972 predigte ich die Botschaft in diesem Land und jetzt waren Tausende versammelt, um das wahre Wort Gottes in einer Versammlung unter freiem Himmel zu hören. Und geliebte Brüder und Schwestern, dasselbe gilt auch für all die verschiedenen Länder auf der Erde. Gott ruft sein Volk heraus. Und wir können sagen, wie es unser Herr und Erlöser in Lukas dem vierten Kapitel tat, als er vom Propheten Jesaja aus dem 61. Kapitel vorlas. Er konnte sagen, (Luk. 4, 21) „Heute ist dieses Schriftwort, das ihr soeben vernommen habt, zur Erfüllung gekommen!“.

Durch die Gnade Gottes leben wir in einer Zeit, in einer Generation, in welcher biblische Prophezeiungen in Erfüllung gehen; mit der Gemeinde und mit Israel und dann natürlich mit all den Nationen.

Jeder hat von der Trump Deklaration (Erklärung) am 6. Dezember 2017 gehört, als Jerusalem zur Hauptstadt Israels erklärt wurde. Und meine Freunde, Jerusalem ist seit 3300 Jahren die Stadt Gottes mit dem Volke Gottes gewesen. Und sie war nie die Hauptstadt irgend einer anderen Nation oder von einem anderen Land.

Folglich geschah etwas sehr Außergewöhnliches. Die Regierung in Israel unter der Führung von Herr Netanyahu würdigte diese Erklärung natürlich sehr. Und darüber hinaus geht etwas vor sich in Bezug auf den Tempelbau. Und hier haben wir viele verschiedene Fotos der Münze, die in Israel gedruckt werden soll, die drei besondere Männer zeigt (Br. Frank hält im Video ein Bild mit der neu geprägten Münze hoch- siehe Bild). 

Zunächst Cyrus, der erste Mann im Persischen Königreich. Im ersten Jahr nach Beendigung der babylonischen Gefangenschaft erklärte Cyrus, von Gott dazu gebraucht, dass alle Israeliten nach Jerusalem zurückkehren sollten, um dann den Tempel wieder aufzubauen.

Man kann es in etlichen Bibelstellen nachlesen; in der 2. Chronik im letzten Kapitel sowie jeweils die letzten Verse im Buch Esra und im Buch Nehemia handeln davon.

Und jetzt sollen auf dieser Münze drei Namen abgebildet werden: Cyrus, dann Balfour, der eine Erklärung am 2. November 1917 machte. Als britischer Aussenminister erklärte er, dass die Juden ein Anrecht auf Israel haben und in ihr Heimatland zurückkehren sollen. Und dann natürlich Herr Trump, der auch auf der Münze abgebildet werden soll. Cyrus, von der Zeit als die babylonische Gefangenschaft zu Ende war und dann, durch Gottes Gnade, sogar Trump mit seiner Erklärung.

Aber, Geliebte, wenn ihr liest, was durch die Presse gesagt wird: Jetzt fordern die, welche verantwortlich sind für den Wiederaufbau des Tempels, welche diese Münze mit den drei Männern, Cyrus, Balfour und Trump in Israel drucken lassen. Jetzt fordern diese von Trump, dass er den zweiten Schritt gehen muss und erklären soll, dass der Tempel wiederaufgebaut werden muss, genauso wie es die Deklaration von Cyrus besagt, als die babylonische Gefangenschaft zu Ende war.

Also, Geliebte, wir können nicht in all diese Einzelheiten gehen. Ich hoffe, ich kann im Rundbrief schreiben, aufzeigend aus dem heiligen Worte Gottes, dass der Tempel wiederaufgebaut wird. Und gemäss Offenbarung 11 wird der Tempel gemessen und er wird dieselben Maße haben wie sie bereits der 1. und 2. Tempel hatten.

Und wenn man zu Hesekiel Kap. 47 geht, dann liest man über den Tempel. Wenn man zu Sacharja dem letzten Kapitel geht, liest man, was im Tempel vor sich geht.

Also Geliebte, um sicherzugehen, dass wir die Zeit, in der wir leben, verstehen: Wir sind dem zweiten Kommen unseres Herrn Jesus Christus sehr sehr nahe. Denn der Dienst der beiden Propheten wird erst dann beginnen, wenn die letzten sieben Jahre anfangen. Und in dem Moment, wenn die Vereinbarung gemacht wird zwischen der europäischen Union und, lasst uns ehrlich sein, zwischen dem Vatikan, der Europa und das letzte Weltreich repräsentiert. Der Prophet Daniel sah nur vier Weltreiche, das babylonische, des medo-persische, das griechische und das letzte ist das römische Reich. Und jetzt beginnt das römische Reich zu entstehen. Und wenn Herr Trump seinen Teil erledigt haben wird, dann wird die europäische Union übernehmen, und die Vereinbarung wird gemacht werden zwischen Rom und Israel und all den Nationen ringsum. Aber wie ich schon sagte, in dieser Kurzbotschaft können wir nicht auf alle diese Einzelheiten eingehen.

Aber jetzt, was ist mit unserer Rolle? Was ist mit der Zubereitung der Braut Jesu Christi?

Ich muss auch sagen, dass wir jetzt mit der ganzen Welt verbunden sind. Hier sind 92 Grußworte (Br. Frank hält die Blätter hoch) überall aus der ganzen Welt, von Brüdern, ob sie aus Neuseeland, Australien, USA, Kanada, oder aus all den anderen Kontinenten sind. Sie alle sendeten uns ihre Grüße und sind mit uns verbunden, um das wahre Wort Gottes zu hören und um auf den neusten Stand der Dinge im Königreich Gottes gebracht zu werden.

Geliebte, ich habe eine Verantwortung vor Gott. Ich werde auch, so Gott will, darüber schreiben. Aber ich schaue zurück auf meine Zeit mit dem Herrn. Vor 70 Jahren habe ich mein Leben dem Herrn geweiht, es war im Jahre 1948.

Und wie ich schon viele Male sagte, habe ich Br. Branham kennengelernt. Aber bevor ich den Mann von Gott gesandt kennenlernte, habe ich den Herrn Jesus Christus als meinen persönlichen Erlöser kennengelernt. Und durch die Gnade Gottes wurde ich mit dem Heiligen Geist getauft und wurde durch die Führung des Heiligen Geistes in das Wort Gottes hineingeführt. Und seit 1955 weiss ich über den Dienst Bruder Branhams.

Geliebte, in 1958, als ich ihn (Br. Branham) zum zweiten Mal hörte und an den Versammlungen teilnahm. Da hörte ich die Wort-Botschaft zum ersten Mal, es war im Juni 1958. Und Bruder Branham sagte, du wirst mit dieser Botschaft nach Deutschland zurückkehren.

Durch die Gnade Gottes glaube ich, dass William Branham der verheißene Prophet für unsere Generation war, für diese Zeit. Der verheissene Prophet gemäss Maleachi dem 4. Kapitel, durch unseren Herrn Jesus Christus bestätigt in Matthäus 17, Vers 11; in Markus 9, Vers 12. Ich sah seinen Dienst, ich erlebte seinen Dienst. Und durch die Gnade Gottes erkennen wir, dass wir sehr nahe vor dem zweiten Kommen Christi leben.

Aber was war der Auftrag? „Du bist mit einer Botschaft gesandt, die dem zweiten Kommen Christi vorausgehen wird.“

Geliebte, vergibt mir, wenn ich diese Bemerkung mache. Aber gerade letzte Woche erhielt ich einen Entwurf von 40 Leuten, welche die Predigten Br. Branhams in eine andere Sprache übersetzen. Aber geliebte Brüder und Schwestern, sie alle gehen in andere Richtungen und haben verschiedene Deutungen. Sie führen das Volk in die Irre, indem sie die Bezeichnung: „Der Prophet sagte, der Prophet sagte“ verwenden. Und jeder interpretiert die Aussagen Bruder Branhams und passt sie den eigenen Ansichten und Lehren an.

Geliebte, die Zeit ist gekommen und bitte erinnert euch an folgendes: Bruder Branham wurde gesagt: „So wie Mose zwei Zeichen gegeben wurde, so werden dir zwei Zeichen gegeben.“

Was war es? Es war die Zeit der Herausrufung, die Zeit der Herausrufung, „lasst meinen Sohn ziehen“. Und was geschah? Gab es dort eine Spaltung? Gab es dort eine Spaltung, als Cyrus den Befehl gab, nach Jerusalem zurückzugehen? Gingen da die vielen Menschen in unterschiedliche Richtungen? Oder gingen alle vom Volke Gottes zurück nach Jerusalem, zu dem von Gott bestimmten Orte zurück, um den Tempel wiederaufzubauen? Gab es in den Tagen Moses unterschiedliche Richtungen? Es gab einen Propheten, und das war Moses. Und das Wort Gottes kam zu ihm, und natürlich, als Moses starb, wurde Josua gebraucht, um das Volk Gottes in das verheissene Land zu führen. Genau so gebrauchte Gott nun in unserer Zeit William Branham, um uns zum Worte Gottes zurückzuführen, von Genesis (1. Mose) bis zur Offenbarung. Alle die Geheimnisse wurden geoffenbart und wir haben die Geheimnisse Gottes geteilt überall auf der ganzen Welt. Und die Braut ist nicht gespalten, die Braut geht keine unterschiedlichen Richtungen. Die Braut glaubt nur dem Worte Gottes. Keine Interpretation, keine Deutung, keine falsche Lehre ist in der wahren Gemeinde und Braut des lebendigen Gottes. Alle die Brüder, die in die Irre führen sind verführt. Sie haben keine Berufung, sie haben keinen Auftrag, sie bauen ihre eigenen Reiche und behaupten dabei, im Reiche Gottes zu sein. Ihr seid nur in Gott (und in Gottes Wille), wenn ihr im Worte Gottes seid. Wenn ihr nicht im Worte Gottes seid, dann seid ihr nicht in Gott.

Und unser Herr sagte in Johannes Kapitel 8 (Vers 47): „Wer aus Gott ist, hört die Worte Gottes;...“. Und der Apostel Johannes sagte: „Wir sind aus Gott, und die, welche aus Gott sind, hören uns.“

Wen hört ihr an? Wem folgt ihr? Möge Gottes Gnade mit euch sein. Die Wiederkunft unseres Herrn ist sehr nahe. Und William Branham, Gottes Prophet, sagte: Wenn ihr die Stunde in der wir leben wissen wollt, dann schaut genau auf Israel. Israel ist wieder eine Nation seit 1948, und jetzt kam die Erklärung zu Jerusalem und nun, sehr bald in unserer Zeit, wird die Erklärung über den Wiederaufbau des Tempels kommen. Und, geliebte Brüder und Schwestern, wir werden das nicht mehr miterleben. Denn Bruder Branham sagte, es wird um dieselbe Zeit stattfinden. Der Vertrag zwischen Rom und Israel und die Entrückung werden um dieselbe Zeit geschehen. Denn der Dienst der zwei Propheten wird nach der Vertragsschließung beginnen. Und nach dreieinhalb Jahren wird der Vertrag gebrochen werden. Aber ich werde über diese Dinge noch einmal im Detail schreiben.

Geliebte, ich muss jetzt zu einem Ende kommen. Ich bin dem allmächtigen Gott so dankbar für sein heiliges Wort. Ich bin dem allmächtigen Gott dankbar, dass er uns seinen Knecht und Propheten gesandt hat. Ich bin dem allmächtigen Gott dankbar, dass er mich mit einer hörbaren Stimme berufen hat, sein Wort zu predigen und die Speise auszuteilen. Ich bin Gott dankbar, dass er meine Augen geöffnet hat, dass Er mir geistliches Verständnis geschenkt hat, und dasselbe gilt für alle wahrhaften Kinder Gottes auf der ganzen Welt. Wir haben dieselbe Offenbarung von dem gleichen Heiligen Geist und wir folgen Jesus Christus, der gestern heute und für immer derselbe ist.

Und wie das Volk Israel in sein Heimatland zurückgekehrt ist, genauso wird die neutestamentliche Gemeinde wiederhergestellt. Wir sind nach Jerusalem zurückgegangen. Wir sind nicht nach Rom und nicht nach Nicäa gegangen. Wir gingen zurück nach Jerusalem, zu der gleichen Grundlage, welche von den Aposteln und Propheten gelegt wurde. Und unser Herr wird sein Erlösungswerk in unserer Zeit vollenden und wir werden in die Herrlichkeit genommen werden. Und Gott wird dann sein Werk mit den Juden beenden und alle Dinge werden geschehen, das Tausendjährige Reich sowie schlussendlich der neue Himmel und die neue Erde.

Möge Gott euch segnen und mit euch sein, Amen.